Startseite Über Rudersport

Was ist Rudersport..... - Bootsklasse Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Volker Kude   
Beitragsseiten
Was ist Rudersport.....
Rudertechniken
Ruderboote
Bootsklassen
Mannschaften

Bootsklassen

Die am häufigsten auftretenden Bootsklassen sind:

  • Einer (Skiff) (1x)
  • Doppelzweier (2x)
  • Zweier ohne Steuermann (2-)
  • Zweier mit Steuermann (2+)
  • Doppelvierer (4x)
  • Vierer ohne Steuermann (4-)
  • Vierer mit Steuermann (4+)
  • Achter (8+)

Es gibt auch noch Sonderklassen, Beispiele hierfür sind:

  • Doppelvierundzwanziger :Ein Ruderboot für 24 Personen, eine nicht sehr bekannte aber doch existierende Bootsklasse
  • Hochzeitseiner : Dies ist ein gewöhnlicher Gigeiner mit Steuerplatz.
  • Doppelvierer mit Steuermann (4x+)
  • Doppelachter (8X) : Dies ist ein Achter, bei dem Skulls statt Riemen eingesetzt werden.
  • Doppeldreier Ein auf die gleiche Art gebautes Ruderboot wie der Gigvierer jedoch mit nur drei Ruderplätzen und mit Steuermann/frau.
  • Barke : Ruderboot für acht Ruderer, die in zwei Reihen á vier nebeneinander sitzen. Im Heck ist Platz für bis zu drei Personen, davon ein Steuermann. Hauptsächliche Nutzung für Wanderfahrten.